Naturschutzverein „Elsteraue“
Falkenberg/Elster e.V.

Träger des Umweltpreises Brandenburg 2000

Öffentlicher Appell des Falkenberger Naturschutzvereins „Elsteraue“:

Hört auf damit, leichtfertig Bäume zu fällen!

Winterwald im „Schweinert“ bei FalkenbergEs ist Winter. Und wieder einmal ist überall das Kreischen von Sägen zu hören. Bäume werden gefällt! In den offenen Landschaften, entlang von Wegen und Gewässern, oft grundlos in Wäldern und auf privaten Grundstücken.
Die Baumbestände der Erde nehmen dramatisch ab. Die Wälder auf unserem Planeten schrumpfen dramatisch – durch Übernutzung, durch weitflächige Rodungen, durch Waldbrände und Stürme. Im Laufe dieses Jahrhunderts wurden auf unserer Erde rund 1,5 Millionen Quadratkilometer Wald gerodet und für immer beseitigt. Dies hat ein internationales Forscherteam um den Geografen Matthew Hansen von der University of Maryland ermittelt.

"Der Verlust oder Zuwachs von Wald hat Einfluss auf das Ökosystem", erklärt Hansen. Und dies in vielerlei Hinsicht. Bäume sichern die Vielfalt der auf unserer Erde vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Ihre Wurzeln filtern Schadstoffe aus dem Wasser und geben es gereinigt wieder in den Boden zurück. Die Bäume liefern für die Menschheit zugleich einen der wichtigsten Rohstoffe - nämlich Holz! Noch viel wichtiger ist es gegenwärtig jedoch, dass die Bäume das klimaschädliche Kohlendioxid (CO2) speichern, und damit die Stabilität des Weltklimas entscheidend beeinflussen.
Wir sitzen in einem von uns selbst verschuldetem Treibhaus, und das wird unser Leben grundlegend verändern. Der Klimawandel kann nur gemildert werden, wenn es gelingt, die Baumbestände der Erde zu bewahren. Doch das Gegenteil ist der Fall. Häufig - auch bei uns in Deutschland - werden völlig grundlos Bäume beseitigt. Wenn wir weiter so unvernünftig handeln, stellen wir die Existenz der Menschheit in Frage!
Diese Problematik muss endlich ins Bewusstsein der Menschen gelangen!
Der Falkenberger Naturschutzverein „Elsteraue“ appelliert deshalb an alle Bürger, an die Verantwortlichen in Kommunen und Behörden: Hört auf damit, grundlos Bäume zu fällen!
Dieter Lehmann